Zu dritt durch Indiens Süden

25. Januar 2020. Der neue Morgen in Vattakanal lädt zum vorerst letzten Frühstück im Trio, bevor sich unsere Wege nach langer Zeit wieder trennen.
Vor knapp 7 Wochen treffen wir auf Christian, von seinen Freunden auch liebevoll Mölli genannt. Der Berliner Jung ist, wie auch wir, zwischen Wellen und Sand in Agonda, im Bundesstaat Goa, auf der Suche nach ein paar ruhigen und entspannten Tagen unter der indischen Sonne und wir sind uns beim Schnack am Strand gleich sympathisch. Zusammen ...  Weiterlesen

Indien: Von dröhnenden Hupen zum rauschenden Meer

Mittags ist der Sand zu heiß, um ohne Sohle unter den Füßen auf ihm zu laufen. Das Meer wirft beachtliche Wellen auf, die sich für den Sound dieser Tage verantwortlich zeigen, wenn sie in sich zusammenfallen und an den Strand rauschen. Wir schlürfen das fruchtige Wasser aus frisch aufgeschlagenen Kokosnüssen und passen bei der Rastplatzsuche auf, dass uns diese nicht auf den Kopf fallen können. Wir sind umgeben von zahlreichen indischen Touristen, aber auch eingeflogenen oder ausgewanderten ...  Weiterlesen

Pakistan Teil II: Die Rhythmen der dhol

Ruhig und gelassen schnaubt der stattliche Schimmel die Luft aus seinen Nüstern, während ihm der Sattel noch etwas strammer gezogen wird. Die festlich gestriegelten “Kampfmaschinen” sind Teil des sich uns dargebotenen Wimmelbildes, auf einem uns noch unbekannten Terrain.
Am Rande des Spielfeldes versteckt sich im großen Durcheinander eine hockende Traube in einheitlicher Robe, womöglich im letzten taktischen Austausch darüber, wie wohl der Gegner in der nächsten Stunde in ...  Weiterlesen

Durchs wilde Gilgit-Baltistan

Was sofort auffällt, ist, dass wir uns ohne Probleme verständigen können. Jung und Alt spricht hier Englisch, was wohl zum Einen der britischen Kolonialherrschaft “zu verdanken” ist, andererseits dem vor 9/11 doch recht starken Tourismus entlang des Karakoram-Highways.
Auf diesem wollen wir uns jetzt langsam in Richtung Süden treiben lassen.

In Sost nix los. Außer unsere ersten Psychedelic-Trucks.

Unsere nächste Station nach Sost ist Passu, ein verschlafenes Dörfchen mit herrlicher Sicht auf die Berge, welches vor allem für die von ...  Weiterlesen